Damit diese Internetseite ordnungsgemäß funktioniert, legen wir manchmal kleine Dateien – sogenannte Cookies – auf Ihrem Gerät ab. Das ist bei den meisten großen Websites üblich. Datenschutzerklärung

Niederrhein
Brüggen

Brachter Wald

In NRW sind Heidelandschaften wie in Brüggen-Bracht eine Seltenheit. In dieser Größenordnung gibt es sie nur noch in der Senne und in der Wahner Heide bei Köln. Fast fünfzig Jahre lang gehörte das Gelände der britischen Rheinarmee und war das größte Munitionsdepot in Westeuropa. In dieser Zeit konnte sich hier eine große Tier- und Pflanzenwelt entwickeln. Eine Besonderheit ist die Vielfalt an Pilzen, weit über 600 Arten gibt es im Brachter Wald. Seit 2000 steht das zwölf Quadratkilometer große Gelände unter Naturschutz. 

Es gibt sechs Zugänge ins Gelände und ein rund 30 Kilometer langes Wegenetz für Wanderer und Radfahrer.

Gebietspartner: Biologische Station Krickenbecker Seen, Nettetal

⋅ 41379 Brüggen