Damit diese Internetseite ordnungsgemäß funktioniert, legen wir manchmal kleine Dateien – sogenannte Cookies – auf Ihrem Gerät ab. Das ist bei den meisten großen Websites üblich. Datenschutzerklärung

Südwestfalen
Lippstadt

Lippe-Auen

Seit 1990 renaturiert die Arbeitsgemeinschaft Biologischer Umweltschutz im Kreis Soest ausgewählte Flussabschnitte mit dem Ziel, den früheren Zustand der Lippe wieder herzustellen. In der Disselmersch und der Hellinghauser Mersch sind die Ergebnisse schon sichtbar: Zwischen Kolke und Sandbänken haben Rotfeder, Uferschwalbe und Taunusrinder als Nachfahren der Auerochsen hier wieder einen Lebensraum gefunden.
Naturfreunde können die neue Wildnis ab Lippborg und Hellinghausen auf Rad- und Wanderwegen erkunden.
Gebietspartner: Arbeitsgemeinschaft Biologischer Umweltschutz (ABU) im Kreis Soest, Bad Sassendorf

⋅ Lippstadt